Maria Magdalena Vereinigung e.V.

Schreiben Sie gerne einen Eintrag im Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
Ariane Schurmann schrieb am Dezember 8, 2017 um 1:45 pm:
Ihr Lieben!
Ich bin nicht verschwunden, das verspreche ich Euch!
Im Herzen und Sein tief verbunden stehe ich hier in dieser Konferenz für die Wahrheit ...
…und danke für die tollen Feedbacks zum meinem Interview, die mich unerklärlicherweise trotzdem erreichten ... 🙂
Für Fragen und Kommentare stehe ich das ganze Wochenende gerne zur Verfügung!

In Liebe,
Ariane
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Andrea Hiltbrunner schrieb am Dezember 7, 2017 um 8:05 am:
Liebe Mitreisende, ich danke euch allen von Herzen für die wundervollen Feedbacks zu meinem Interview, die auf verschiedene Wege zu mir gelangt sind. Herzensdank und Carpe Diem, Andrea Hiltbrunner
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Christine Eschenbach SOPHIA schrieb am Dezember 6, 2017 um 11:45 pm:
Liebe Andrea, wie wundervoll,
eine so wichtige Orientierung das "Business" wieder dem Leben dienen wird,
Danke, es mögen viele Menschen hören
Sophia
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Rosmary schrieb am Dezember 6, 2017 um 6:20 pm:
Hallo Andrea, wunderbar was Du sagst. Ich schätze verantwortungsbewusste Powerfrauen! Den Weg, den Du beschreibst, kenne ich!!! Allein Dein Bild strahlt eine wunderbare Kraft und Unternehmungsgeist aus. Schön, dass es Dich gibt!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Christine Eschenbach SOPHIA schrieb am Dezember 6, 2017 um 12:55 pm:
Ergänzung,
das sogenannte Matriachat ist nicht untergegangen, weil es auch..., beide habt nicht gesagt was es auch...war. Auf keinen Fall war es eine Herrschaftsform,nur umgedreht zum Patrichat. Mir geht es nicht um einen Rückwärtsblick im Sinne von Rückwärts gehen, sondern wenn ich meine Wurzeln nicht kenne, kann nicht jetzt glückvolles Werden. Der Untergang des Matriachts ist ein großes Unglück und steckt hinter den Wüstenbildungen lt den Forschungen von Wilhelm Reich,das wir uns anschauen und davon lernen dürfen. Er zeigte auf, wie die Lieblosigkeit gegenüber Mann und Frau, und in der Essenz gegenüber der Liebeskraft und Freude eben dem ganzen Leben gegenüber, aus der Gegend um Mesepotanie um die Welt ging. Die matriachale Strukturen sind der Unsinnigkeit der Gewalt nicht gewachsen sind. Viel Später kam es zu der Bewegung der Amazonen etc,... Dies nur als ein paar Stichworte. Es braucht einen korrekten Blick in die Vergangenheit, nicht um im Ressonanzleid sich zu schwelgen und Verurteilunglitanai anzustimmen gegenüber unsere wundervollen Männerwelt, wo sie es noch gibt, sondern klaren Blicks die Bedeutung einer neuen, eben auch alte Liebeskultur für die Balance und den Frieden der Welt zu verstehen.
HERZEN- LIEBES Gruss
SOPHIA
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Christine Eschenbach SOPHIA schrieb am Dezember 6, 2017 um 12:19 pm:
Wie schön, ich spüre die Welle...
und wie gut es aus der Sicht eines Mannes zu hören es geht um LIEBE aus der Fülle,
und wie interessant, weil es genau das ist, was mir mit meiner DDR Sozialisation beobachte, wie die spontane Natürlichkeit der Begegnung zwischen Mann und Frau auf den Straßen als Lebensausdruck fehlt. Wir Frauen werden respektlos verunklimpft, wenn ich mir erlauben meine kraftvollen Lebenslust zu zeigen und Männer werden aktuell kriminalisiert. Gerade und trotz alle dem - Mut zur Lebendigkeit.
SOPHIA
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Karin Cirkel schrieb am Dezember 5, 2017 um 11:56 pm:
Tag 6: so so wundervoll - danke dafür - ich habe selbst letztens ein Interview geben dürfen...und ich spüre noch so viel Unsicherheit mich mit meiner Wahrheit so sichtbar gemacht zu haben..... und nun fühle ich immer mehr, genauso ist s richtig. Danke, dass ihr mich nochmal bestätigt. DANKE für euer ECHT-SEIN. Stefan hat mir bereits Anfang des Jahres im Coaching die Augen geöffnet. Bin sehr dankbar dafür.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sandra Tants schrieb am Dezember 5, 2017 um 9:21 pm:
Liebe Viola,
ich habe mich sehr gefreut jetzt etwas mehr aus deinem Leben zu hören .... POWERFUL WOMAN ich danke dir .... fühle dich sonnig geherzt aus dem Norden ☀️�☀️
Sandra
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Elfi schrieb am Dezember 5, 2017 um 9:03 pm:
Liebe Viola,
du bist heute ein Segen für mich. Deine Worte waren Balsam für meine verletzte Seele. Meine Traurigkeit ist weg und meine Schwingung erhöht sich wieder.
Danke, Danke, Danke!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Peggi schrieb am Dezember 5, 2017 um 1:38 pm:
❤️
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sandra Tants schrieb am Dezember 5, 2017 um 6:26 am:
Liebe Siri,
Danke für dein Feedback 🙂
Melde dich gern.
Ab Samstag bin ich für 10 Tage in Mexiko mit der Ehrwürdigen GroßMutter NAH KIN beim FrauenRetreat und das WiederErwachen der SchmetterlingsFrau nach der MenstruationsZeit ... Dort gibt es bestimmt einige neue Schlüssel unsere Weibliche Schöpfungskraft für Regeneration und Heilung noch mehr zu aktivieren.

Danke für alle wertschätzenden und unterstützenden Beiträge hier ☀️�☀️

Sandra
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sandra Tants schrieb am Dezember 5, 2017 um 12:46 am:
Danke für die schönen Kommentare und Magdalenas Betreuung ... auch Herzlichen Dank für die vielen Anfragen zur MayaGeburtsEnergie. Das freut mich sehr ☀️�☀️ ich bin dabei sie zu erstellen und individuell zu formulieren ... Bitte habt etwas Geduld ���

Gute Nachtruhe

Sandra
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Christine Eschenbach SOPHIA schrieb am Dezember 4, 2017 um 9:03 pm:
Ja, liebe Rosemary, so ist es, eine Meisterin erkennt die Meisterin im anderen,
so ist es uns ja auf unserer gemeinsamen Reise gegangen und jetzt hier auf dieser Reise,
liebe Sandra, eine gute Reise nach Mexiko und bleibe mit uns allen in Kontakt ich freue mich schon die Schlüssel der SchmetterlingsFrau mit dir zu entdecken.
Sophia
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Rosmary schrieb am Dezember 4, 2017 um 8:46 pm:
Den Worten und Gedanken von Nah Kin fühle ich mich sehr verbunden. Ja, die Schöpfungskraft ist in der Frau. Danke, Nah Kin und Sandra!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Siri schrieb am Dezember 4, 2017 um 8:08 pm:
Liebe Magdalena,
vielen Dank für die vielen wertvollen Beiträge. Die zwei von heute liebe ich ganz besonders, und werde wohl auch Sandra Tants kontaktieren, obwohl ich mich gar nicht so sehr auf einem schamanischen Weg gesehen habe. Sie hat mich jedoch überzeugt und mitgerissen mit ihrer herzlichen und offenen Art. Vielen Dank auch an Sandra.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sylvia Morawe schrieb am Dezember 4, 2017 um 1:45 pm:
Fühlen lernen was wir sind...

Liebe Magdalena, liebe Konferenz-TeilnehmerInnen, liebe Referentinnen und Referenten,

ich freue mich so!! Ein seit Jahren geträumter Traum geht gerade für mich in Erfüllung! Die Zeit, in der wir alle unsere innere Heil- und Transformationsarbeit für uns geschehen liessen hat sich gelohnt. Wir sind jetzt in eine neue Phase eingetreten: Wie Innen so Außen! Alle, die das weibliche Kollektiv in sich heilen finden die innere Verbindung zu Maria Magdalena, denn das ist ihre Wahrheit und sie ist tief in uns verankert. Wir dürfen nun gemeinsam weiterschreiten, uns gegenseitig er-innern, uns heilen, zusammen in die Wahrheit des Christusbewusstseins jenseits der Kirche frei von Dogmen zurück kommen. Das berührt mich gerade so sehr!
Dieses Netzwerk mit allen TeilnehmerInnen und Teilnehmern verbindet uns und lässt unsere Kraft und Freude an der Ent-wicklung unserer erlösten Männlichkeit und Weiblichkeit und den daraus resultierenden (Welt)Frieden in uns täglich stärker werden. Dieses Bewusstseinsfeld darf sich jetzt weiter ausdehnen und all jene abholen und mitnehmen, die darauf warten, neue Inspiration, Wertschätzung, Liebe, Heilung, Bewusstwerdung und VerbundenSEIN in sich zu erleben und in die Selbsterfahrung hinaus ins praktische Leben mit zu nehmen.
Ein durch Liebe erlöstes Unterbewusstsein schöpft Harmonie und freudige neue Bilder einer liebevollen Gesellschaft.
Danke Magdalena und Magdalena Winkels für diese riesige Öffnung, die geschieht und weiter Kreise ziehen wird... Die Wahrheit findet immer Wege, denn wir SIND Wahrheit. Liebe, Wertschätzung, Hinhören und Hinschauen und FÜHLEN sind der Weg. Danke.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Peter Litzkendorf schrieb am Dezember 4, 2017 um 1:30 pm:
Hallo Peter,
die an uns gesendete mail wurde beantwortet, aber sie kommt zurück. Irgendetwas stimmt nicht.
Bitte neu melden.
Alles Liebe
Magdalena
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
lesenswertes Feedback aus Facebook: schrieb am Dezember 4, 2017 um 11:37 am:
Gerhard Haberl:
Die "Weibliche Werte Konferenz" wurde mir von Ronald Engert "Tattva Viveka" empfohlen. Ein wirklicher Hinhör und -gucker!
Besonders fasziniert war ich von dem Duo Daniela Gaggl-Fuß/Nora Endlicher. Selten eine solch herzensnahe Schilderung von Tätigkeits- und Einfühlserlebnissen gehört. Herrlich..., wirklich zwei seelenstarke Frauen, denen viel Dank und Hochachtung gebührt sich gefühlsmäßig so zu öffnen, um sich verständlich zu machen. Gerade für uns Männer ein seelischer Hochgenuß!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Christine Eschenbach SOPHIA schrieb am Dezember 4, 2017 um 10:39 am:
DANKE,
das ist der Weg und der Schlüssel dafür, es ging mir tief unter die Haut. Werde in meiner eigenen Arbeit daran anknüpfen und die hier erhaltenen Impulse verbreiten, so das viele Menschen Nah Kin und Sandra Tants finden können.
SOPHIA
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sandra Tants schrieb am Dezember 4, 2017 um 9:42 am:
Guten Morgen in der VollMondinEnergie,

Danke liebe Magdalena und allen Beteiligten für diese ZUsammenKUNFT. Es ist schön uns in diesem Raum so wahrhaftig spüren und austauschen zu können.

Viel Freude mit den heutigen Interviews

Sandra
... Diese Metabox ein-/ausblenden.