Maria Magdalena Vereinigung e.V.

maria-magdalena-Christine Eschenbach

Christine Eschenbach

Mut zur lebendigen Weiblichkeit

Es ist höchste Zeit, das wir Frauen wieder in unserer lebendigen Weiblichkeit erwachen. Es ist sogar zu einer Überlebensfrage der Menschheit geworden, mit all den Irritationen oder Einseitigkeiten aufzuhören, was sei weiblich oder männlich.  Aktuell scheint mir die größere Verunsicherung und Entwertung des weiblichen Prinzips zu sein, zu meinen es gäbe keine Unterschiede. Sie gibt es. Diese sind in ihrer Gleichwertigkeit zu ehren und ihrer lebenswichtigen hohen Kompetenz der Unterschiedlichkeit zu leben. D.h. es geht mir hier nicht um eine weitere “verschlimmbesserte“ Interpretation dazu, der gibt es viele. Mein Herzensanliegen ist es, die Menschen zu  bestärke, „den Unterschied“ in ihrem So-Sein mutig zu integrieren und vor allem frei im Alltag zu leben, so dass das Paradies auf Erden wieder gelebt werden kann.

HP Dipl.Phil.Christine Eschenbach (SOPHIA)
Herausgeberin der JSJ Fachzeitschrift
Weitzgründerstraße 25
12623 Berlin

T: 0049 30 56700119
M: amenah@gmx.de 

Jinshinjyutsu-berlin.de

Jin Shin Jyutsu weiblichen Werte.pdf